Schlagwort-Archiv: Bärlauch

Wildgarten

15. bis 17. April 2019 … es ist wie jedes Jahr 

Neu ist nur der zweite Frühling mit niedergestürzter Eiche, die sonst, voll in Efeu gehüllt, eine Welt für sich bildete. Sie arbeitet an einer Variante, die ich beobachte. Genau so wie auf andere Weise der Abhang, dessen Pflanzenteppich ich stundenlang betrachten könnte. (Bilder bitte anklicken! sie sind schärfer als es aussieht.)  Die Pelzbienen – nicht mit normalen Bienen zu verwechseln – sind in hohem Tempo unterwegs, keine wollte fürs Foto stillhalten. Für sie ist das Lungenkraut lebenswichtig. Die Spezialisten für den Bärlauch, dessen zwei (!) Urpflanzen aus der Eifel stammen, weiß ich noch nicht, – wenn ich einmal von den Menschen oben in der Küche absehe.

 Immer dasselbe? Keineswegs!

   

19. April: neu! jetzt sieht man hier auch wieder Aurorafalter, mindestens vier, obwohl es im Vergleich zu früheren Jahren nur noch wenig Wiesenschaumkraut gibt. Sie setzen sich auch an Lungenkraut (nicht an Bärlauchblüten). Oder – jetzt sehe ich es – an Gundermann. Schwierig, ihn in Ruhestellung zu erwischen:

 

Fotos: Handy JR

 Foto: E.Reichow