Schlagwort-Archiv: Mimi Fariña

Matinee 1988

Der Name der Konzertreihe Matinee der Liedersänger entstand in einer Zeit, als es noch notwendig war, sie von der Matinee der Liedermacher, die es schon früher gab, abzusetzen. Dr. Alfred Krings hat sie 1974 eingeführt, ebenso wie die „Nachtmusik im WDR“. Auf der Liste, die man hier (oben) anklicken kann, fehlt ein schöner Veranstaltungsort, der mit dem Kölner Funkhaus alternierte, nämlich das Museum Bochum am Stadtpark. (Erst bei dessen Renovierung wechselten wir zum Bahnhof Langendreer.) Und im lichten, freundlichen Museum fand am 2. Februar 1988 die Matinee mit Mimi Fariña statt, initiiert von unserem Mitarbeiter Wolfgang Kleff, Gewährsmann für alles Amerikanische. Er war eng verbunden mit der Singer-Songwriter-Tradition.

Mimi Farina innen Bread & RosesMimi Farina Producer  . . . . . . . . . . . . .Mimi Farina Cover außen Mimi Fariña (1945-2001)

Mimi Farina Kleff Widmung Mimi Farina Kleff Guthrie

Auch schöne Erinnerungen für mich: die von Michael Kleff vermittelten Konzerte, die Moderationen, Radio-Sendungen und überhaupt die angenehme Zusammenarbeit.

Unvergessen das tolle Abschiedsgeschenk 2006, an dem seine Frau Nora nicht unbeteiligt war…

GUTHRIE vorn GUTHRIE rück